Ratsche (klein) 22cm

10,50 € inkl. MwSt. zzgl. Versand
103064

Laut, lauter, am lautesten.

Das gilt besonders für diesen Lärmerzeuger aus der Familie der Schrappinstrumente bzw. der „mittelbar geschlagenen Idiophone“. Die Ratsche ist im Brauchtum, zB. in der Karwoche, unverzicht- und vor allem unüberhörbar. In manchen Regionen ersetzen Ratschen die Glocken, die – so heißt es – von Gründonnerstag bis Ostersonntag nach Rom fliegen. Bekanntlich schweigen auch die Orgeln in dieser Zeit. Die Ratschen machen das Schweigen ihrer instrumentalen Geschwister jedenfalls mehr als wett …
Erstmals urkundlich erwähnt wurde der Brauch des Osterratschens 1482 in Nordbayern. Das Ratschen sollten den Frühling „aufwecken“ und böse Geister vertreiben, außerdem rufen sie in der Karwoche, in Ermangelung des Glockenklangs, zum Gebet.
Auch auf Sportveranstaltungen sind Ratschen berühmt-berüchtigt. Jeder, der einmal das „Glück“ hatte, in Schlagweite eines enthusiastischen Fans zu sitzen, weiß das nur zu genau.
Die Emmaus-Ratschen sind aus Vollholz und in 6 Versionen lieferbar.

kleine Holzratsche  Länge. 22cm; Breite: 4cm; Höhe: 17cm  

Details
Material Buche
Farbe Natur
Größe 22x17x4cm
Copyright © 2021 Emmausgemeinschaft St. Pölten